Gemüse ernten

Food Sharing
Rette Lebensmittel

Jedes Jahr landen in Deutschland etwa 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Mehr als die Hälfte wird in Privathaushalten weggeworfen, aber auch zahlreiche Betriebe, Supermärkte und Bäckereien, bleiben aufgrund der starken Tendenz zur Überproduktion und den optischen Ansprüchen an ein makelloses Produkt auf ihren Lebensmitteln „sitzen“. Auf der anderen Seite sind Lebensmittel wegen ihrer Ungleichverteilung und den immer weiter steigenden Preise nicht allen Menschen in gleichem Maße zugänglich. Wo an der einen Stelle ein Überfluss vorhanden ist und Überkonsum gelebt wird, fehlt es an anderer Stelle. Dieser Aspekt kann auch global weitergedacht werden, wenn man die Hungerlage in vielen Ländern und Gebieten betrachtet und sie der Verschwendung von Lebensmitteln in anderen Regionen gegenüberstellt. Nahrung aber ist ein grundlegendes Bedürfnis, das uns alle vereint und für Jede*n gleichermaßen zugänglich sein sollte.