ReBox
Mehrwegsysteme für To-Go-Essen

Plastikschalen, Styroporverpackungen, Pappboxen, … - bei To-Go-Essen wird noch immer total viel Müll produziert, der dann in überquellenden Mülleimern, auf den Straßen oder im Wald landet. Aber das muss nicht so bleiben und umweltfreundlichere Mehrwegalternativen gibt es bereits, auch in einigen Restaurants in Tübingen. Jetzt müssen sie nur noch verwendet werden!

Um Aufmerksamkeit auf das Müllproblem zu lenken und über die so einfachen Lösungen aufzuklären, haben wir im Rahmen der Umwelt-AG ein Video-Projekt gestartet. Schaut euch das Video gerne an und probiert die Mehrwegsysteme mal aus!

In Tübinger Restaurants wird vor allem das Mehrweg-Geschirr von „Recirle“, „Rebowl“ oder „Vytal“ verwendet. Die Bowl von „Recircle“ und „Rebowl“ kannst du ganz entspannt gegen ein Pfand von 5 oder 10 Euro erhalten. Für „Vytal“ brauchst du nur die Vytal-App herunterzuladen und musst nicht einmal Pfand bezahlen. Anschließend kannst du die Bowl bei allen Partner-Restaurants zurückgeben.

Die Karten auf den Homepages der Mehrwegsysteme zeigen einige der Restaurants, die bereits Mehrweggeschirr anbieten:

Recircle: https://www.recircle.de/karte

Rebowl: https://rebowl.de

Vytal: https://www.vytal.org/cities/tubingen

 

So könnt ihr ganz einfach Einwegmüll vermeiden, Ressourcen schonen, die Umwelt schützen und euch zusätzlich auch noch die Verpackungssteuer sparen.

Also teilt das Video gerne auf Social-Media und sprecht mit anderen über Mehrwegalternativen!

Guten Appetit 😉

 

Euer ReBox-Team der Umwelt-AG,

Melissa, Leo, Ursula und Vera