photo_2022-03-02_19-12-25_edited.png

Ringelblume

Die Ringelblume gehört zu den Korbblütlern. Sie kommt in ganz Europa vor, wächst wild und wird angebaut. Meist ist sie in gelber und oranger Farbe anzutreffen.

photo_2022-03-02_19-12-25_edited.jpg

Ernte

Blüten: Geerntet wird meist die ganze Blüte mitsamt Blütenblätter und Stempel. Grüne Teile können stehen gelassen werden. Wichtig ist, Stängel stehen zu lassen, sodass die Pflanze weiterhin wachsen kann. Dann treiben manchmal sogar mehrere Blüten hinterher.

Medizinische Verwendung

Salbe: Diese kann man auf die Haut auftragen, um Heilprozesse zu unterstützen, wie beispielsweise das Abheilen von Narben. Der Lymphfluss wird hierbei angeregt.

photo_2022-03-02_19-12-25.jpg
photo_2022-03-02_19-12-25_edited.jpg

Vermehren

Um die Ringelblume zu mehren, können wir im Herbst die getrockneten Samen sammeln und auf den gewünschten Flächen aussäen. Dort sprießen sie dann im nächsten Frühling.